26.09.2018 | Basiswissen

YouTube für Alle

Mit über 1,5 Milliarden aktiver Nutzer pro Monat weltweit, ist YouTube die Videoplattform mit der größten Reichweite der Welt. Hinter Facebook ist YouTube auch das meist besuchte Soziale Netzwerk im Internet. Grund genug, um sich als Unternehmen auf YouTube zu engagieren.

 

YouTube für jedes Unternehmen. 

Wer also seine Zielgruppen auch nur ansatzweise in den sozialen Medien vermutet, wird diese mit hoher Wahrscheinlichkeit auf YouTube wiederfinden. Ob dem wirklich so ist, kann man quasi in Echtzeit über die Klicks, Follower, Shares und Likes von YouTube in Erfahrung bringen. Und wer es ganz genau wissen möchte: Tiefste Erkenntnisse erlangt man über den Google Tag Manager, der natürlich auch in YouTube integriert werden kann.

Weltweit bekannteste Soziale Netzwerke ab Juli 2018, sortiert nach Anzahl der aktiven Nutzer pro Monat (in Millionen). Quelle: Statista 2018

YouTube ist zweitwichtigste Suchmaschine der Welt

Social Audience Report, Quelle: Spredfast 2018

Für die einen ist YouTube eine Videoplattform – für die anderen ist es eine Suchmaschine. Video ist inzwischen ein sehr beliebtes Format um Inhalte zu verbreiten: bei den jüngeren Zielgruppen und bei speziellen Themen, zum Beispiel Tutorials, ist das Video sogar das eindeutig favorisierte Format.

Sucht man im Internet ein Produkt oder nach einem Thema, so kommt man an YouTube nicht mehr vorbei. Wohl auch, weil das seit 2006 unter Google firmierende Unternehmen mit einer eigenen Rubrik in den Google Suchergebnissen seinen Platz findet.  Auf YouTube selbst werden Videos mit gleichem oder ähnlichem Inhalt mit in das Suchergebnis einbezogen. Ähnlich wie bei den Musikstreamingdiensten Spotify oder Amazon Music, schlägt YouTube Videos vor, welche den Vorlieben der User entsprechen. 

YouTube ist also Suchmaschine und Soziales Netzwerk in Einem. Daher gelten sowohl die Regeln für Suchmaschinen, als auch für Soziale Netzwerke. Demnach sollten Inhalte beispielsweise keywordoptimiert und für eine klare Zielgruppe entwickelt werden. Wie bei anderen Sozialen Netzwerken üblich, hat der User die Möglichkeit der Interaktion durch Shares, Likes oder mittels Kommentaren.

Für jede Zielgruppe

Mit YouTube lässt sich also die Bekanntheit eines Unternehmens steigern. Was Justin Bieber kann, kann Bosch schon lange! Durch Image Videos, Tutorials oder Influencer-Hauls, sorgen Unternehmen lokal, global und im besten Falle viral für viel Markenaufmerksamkeit.

Diese Aufmerksamkeit wirkt sich positiv auf die unterschiedlichen Ziele eines Unternehmens aus. Egal ob Umsatz, Image oder Recruiting im Fokus steht, YouTube hat für alle Ziele ein Best Practice Beispiel. EDEKA zum Beispiel hat eines der erfolgreichsten deutschen Image Videos der letzten Jahre auf YouTube gehostet:

Performant und State of the Art

Wer eingesehen hat, wie mächtig das Format Video bereits ist und wie viel Potential noch darin steckt, der wird einschätzen können welchen Service YouTube eigentlich bietet. Die auf YouTube gehosteten Videos werden weltweit, unterbrechungsfrei und schnell bereitgestellt. Zudem stellt YouTube von Haus aus, einen eigenen Player zur Verfügung, welcher für alle Endgeräte (Desktop, Handy, Tablet) verfügbar ist. 

Diesen Player kann man zudem ohne großen Aufwand in die eigene Webpräsenz integrieren. Die entsprechende Maintenance von Servern, Hosting und Player wird auch vom Hause Google erledigt. Der Anbieter eines Videos muss sich also wirklich nur um sein Video kümmern - sonst nichts! Daher ist YouTube besonders für kleinere und mittlere Unternehmen interessant, da man keinen Cent in die technische Infrastruktur investieren muss.

User mitreißen und Geld verdienen

Mit einem YouTube Kanal lassen sich mehrere Videos zusammenfassen. Ist man mit diesem Kanal erfolgreich und sammelt Follower, kann man nach einiger Zeit von einer Community sprechen. Über den Kanal können User und Follower über neue Inhalte informiert werden, diese bewerten oder teilen. Somit lassen sich wertvolle Kundenbeziehungen auf YouTube aufbauen. Je nach Zielgruppe und Plattform-Affinität wurden bereits Kanäle mit mehreren Millionen Followern aus dem Boden gestampft.

Werbung auf Kanälen dieser Art bringen den Videoanbietern viel Geld ein. Hat man sich erst eine Community auf YouTube erarbeitet, ist das Berufsmodell "Influencer" nicht mehr weit entfernt. Die wohl bekannteste Influencerin in Deutschland ist Bibi. Sie hat den Kanal BibisBeauty Palace, mit mehr als 5,3 Millionen Followern, aufgebaut. Hier einer ihrer erfolgreichsten Hauls (Zurschaustellung von "erbeuteten" Produkten):

 

 

Was benötige ich für YouTube?

  • Als erstes ist ein Google-Account notwendig. Dieser kann einfach kostenlos erstellt werden: https://accounts.google.com/SignUp?hl=de
  • Im nächsten Schritt wird ein YouTube Kanal eingerichtet (mehr dazu im Artikel "Wie wird ein YouTube Kanal eingerichtet?")
  • Das Wichtigste aber ist der Inhalt, also die Videos. Diese können je nach Zielgruppe und Art in unterschiedlicher Qualität und Struktur aufgebaut sein.

Und was kostet mich das Ganze? 

Das Geschäftsmodell von YouTube basiert auf Werbeeinnahmen und nicht auf Lizenz- oder Mieteinnahmen. Kosten für den Service, das Hosting und für die Plattform entfallen also. Um das Videoportal YouTube seriös und nachhaltig zu nutzen, benötigt man gute Videos die im Einklang mit der gesamten Marketingstrategie stehen. Weiterhin braucht es eine Person, die sich um die Betreuung der Social Media Kanäle, unter Anderem um YouTube, kümmert. Wir sprechen also von ausschließlich internen Kosten.

 

Unsere Meinung

Zusammenfassend lässt sich sagen: es gibt wenig Gründe gegen YouTube. Bewegtbild ist gefragter denn je und die aktuellen Haupt-User von YouTube, sind die Kunden und Professionals von Morgen. Das finanzielle Risiko für Unternehmen sich auf YouTube zu engagieren ist sehr gering, bis hin zu nicht existent. 

Wenn man nicht die Missgunst seiner Community auf sich zieht (Shitstorm) und keine Scheu vor der Datenkrake Google hat, ist ein unternehmerisches Engagement auf YouTube in vielerlei Hinsicht wertvoll. 

Wir wünschen viel Spaß beim YouTuben!