Schließen
Pyramid Computer GmbH

The Puck - Marke und Microsite in sechs Wochen

Pyramid entwickelt und produziert maßgeschneiderte IT-Systeme und Lösungen für die Bereiche Network & Security, Industrie PC & Imaging sowie Retail & Interactive. Mehr als 100 Mitarbeiter sind am Stammsitz in Freiburg sowie dem Produktions- und Logistikzentrum in Erfurt beschäftigt.

Situation

Mit der Marke polytouch ist Pyramid längst einer der wichtigsten Hersteller von sogenannten Kiosk-Systemen. polytouch ist in den verschiedensten Branchen vertreten: als interaktive Lösung für Produktpräsentationen, in der selbständigen Abwicklung von Kaufprozessen oder als Infoterminal.

Der puck ist das neueste Produkt in der Pyramid-Reihe und bietet in Ergänzung zur Marke polytouch neue und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Der puck ermöglicht die Kommunikation zum Kunden und kann diesen lokalisieren. So lässt sich ein Bestell- und Wartevorgang ganz neu gestalten. Ein Beispiel dafür: Der Kunde bestellt am Kiosk-System und erhält einen puck. Über den puck wird ihm der Status seiner Bestellung übermittelt. Ist diese abgeschlossen wird der Kunde lokalisiert und erhält am Platz seine Bestellung.

Diese Möglichkeiten und die resultierenden Wettbewerbsvorteile galt es in prägnanter Form und in einem sehr sportlichen Zeitfenster von knapp sechs Wochen im Rahmen einer Microsite und weiterer Werbemittel zu kommunizieren. 

Leitidee und Designentwicklung

Ausgangspunkt war der fast finale Prototyp des Produkts. Im ersten Workshop mit dem Kunden wurde schnell klar, dass der puck selbst als Hauptdarsteller inszeniert werden sollte. Lokalisierung und Kommunikation, in der Summe eine Vereinfachung von Abläufen - das sind die Hauptargumente für den puck und genau diese sollte er auch in der Außendarstellung verkörpern. 

Aus der Grundform des pucks wurden das Logo und die weiteren Gestaltungselemente abgeleitet, Farbwelten und Formensprache wurden definiert. Beim Aufbau der Website sollte auf den ersten Blick ersichtlich werden, was der puck kann und auch in welchen Größendimesionen er unterwegs ist. Gelöst wurde dies durch eine animierte Hand, die den puck präsentiert. Der puck begrüßt den Besucher und begleitet ihn durch die gesamte Website.

Der Puck stellt sich vor

Der Besucher wird vom puck an die Hand genommen und durch die fünf Zonen der Website begleitet. Dabei bewegt er sich beim Scrollen von Zone zu Zone. 

Zunächst stellt der puck seine Kern-Fähigkeiten vor: Locate, Communicate und Simplify. Über Hotspots kann der Besucher mehr dazu erfahren.

Ist das Interesse geweckt, werden detaillierte Informationen angeboten:

Das eingebundene Video stellt den kompletten Prozess anhand des Anwendungsszenarios „Restaurant“ vor. Angefangen bei der Auswahl am Kiosk-System bis zur Lieferung der Bestellung durch den Service.

Der gesamte Prozess wird anschließend nochmal mit seinen einzelnen Schritten vorgestellt. 

Im nächsten Schritt werden die verschiedenen Infrastrukturkomponenten vorgestellt, die für die Nutzung des Pucks notwendig sind.

Meet the Puck!

Nach einer sehr kurzen Entwicklungszeit von sechs Wochen für die Definition aller visuellen Elemente des pucks, die Konzeption und Gestaltung der Internetseite, wurde der puck in Florida erfolgreich präsentiert. Die Internetseite wurde bei den „Awwwards“ eingereicht und erreichte dort mit hervorragender Punktzahl eine honorable Mention. Umgesetzt wurde der puck auf Basis modernster Frontend-Technologien, die Inhalte werden über das Content Management Framework TYPO3 verwaltet. Wir wünschen dem puck weiterhin viel Erfolg!

Lernen Sie den puck kennen!

Ansprechpartner

Carolin Eckl