Schließen
Hubert Burda Media

Relaunch Burda Foodshop

Hubert Burda Media ist einer der größten Verlags- und Medienkonzerne Deutschlands, der auch auf dem internationalen Markt von Bedeutung ist. Mehr als 9.000 Mitarbeiter sind weltweit für den Konzern tätig. 

Aufgabe

Der Burda Foodshop ist eine zentrale online-Plattform für die BurdaLife Markenwelt rund um den Bereich Essen, Trinken und Genuss. LeserInnen der beliebten Foodzeitschriften können sich hier über die Markenlinie von BurdaLife Food informieren und ihr Lieblingsmagazin als Einzelheft oder im Abonnement direkt online bestellen. Zusätzlich angeboten wird eine Auswahl an Produkten der einzelnen Marken, wie beispielsweise Kochbücher oder Kalender von "meine Familie & ich", sowie praktische Küchenhelfer von Betty Bossi. 

kultwerk wurde mit dem technischen Update sowie der konzeptionellen und grafischen Überarbeitung des bestehenden Shops beauftragt. Ziel: Die Stärkung des Markenimages und eine klare Kommunikation der Kompetenz im special Interest Bereich "Food". Mittels deutlichem Fokus auf die Marken der Food-Linie, sowie über eine stärkere Emotionalisierung in Design und Wording, sollen neue Abonnenten gewonnen und Bestandskunden langfristig gebunden werden.

Lösung

Die gestalterischen und konzeptionellen Anforderungen wurden gemeinsam mit dem Kunden in einem Kick-off Meeting erarbeitet. In der sich anschließenden Design- und Konzeptionsphase wurden die Informationsarchitektur sowie verschiedene Seitentypen auf Basis eines klickbaren Prototyps entwickelt und iterativ in enger Abstimmung mit dem Kunden verfeinert.

Konzeptionsseitig erfolgte eine deutliche Konzentration auf die Marken, sprich die Zeitschriftentitel der BurdaLife Food-Gruppe. Mittels einer optimierten User-Führung wird der Einstieg in die Markenwelt erheblich vereinfacht: Eine klar strukturierte Kategorien-Navigation und Direkteinstiege auf der Startseite erleichtern die Orientierung.

Über den Menüpunkt "Unsere Titel" gelangt der User zur Titel-Übersichtsseite, auf der die einzelnen Titel in Form von ansprechenden Teaser-Boxen gelistet sind. Neben einer einladenden Abbildung des jeweiligen Magazincovers, führen Call-to-Action Buttons den User direkt zu den Abonnements des Magazins, auf die Übersichtsseite der Einzelhefte, zur markenspezifischen Produktseite oder zur Infoseite des jeweiligen Titels. Alternativ zur Kategorien-Navigation haben Besucher die Möglichkeit auf der Startseite per Direkteinstieg den Bereich Titel anzusteuern - via Klick auf „zur Übersicht“ oder durch Auswählen eines der fünf angeteaserten Titel.

Neben Einzelheften und Abonnements werden auch die markenspezifischen Produkte des Foodshops prominent integriert. Durch optimierte interne Verknüpfung gelangt der User, sowohl über die Hauptnavigation als auch ausgehend von den Titeln und Abonnements, zur jeweiligen Produktlinie. Zudem werden die Artikel über die Rubrik "Lieblinge der Redaktion" auf der Startseite eigens beworben.

Auf sprachlicher wie visueller Ebene wurde die Seite wirksam emotionalisiert. Ein Willkommenstext im Presenter, der Empfehlungscharakter des Produktbereichs, sowie die persönliche Ansprache auf den einzelnen Kategorieseiten dienen der User-Führung und schaffen Vertrauen in das Angebot des Burda Foodshops.

Im Design wurde der kulinarische Themenbereich durch den Einsatz entsprechender Bilder und Gestaltungselemente konsequenter aufgegriffen. Farbwelt und Muster aus dem Assoziationsraum "Food" verstärken das visuelle Markenerleben.

Spezielle technische Anforderungen, wie ein Warenkorb-Split und Schnittstellen zu den Fulfillment Partnern, wurden auf Basis der bestehenden Shop-Software OXID umgesetzt.

www.burda-foodshop.de

Ansprechpartner

Alexander Bilitza